Jorge Sánchez Di Bello
Bild - Raum - Objekt - Glas

„DIE NEUEN BILDER DES AUGUSTUS – Macht und Medien im antiken Rom“

 

„Augustus markiert einen Wendepunkt in der Geschichte römischen Geschichte. Der erste Kaiser (27 v. Chr. bis 14 n. Chr.) besaß nicht nur über immense Macht, sondern bediente sich auch neuartiger Kommunikationsstrategien. Die erste Augustus-Ausstellung in Deutschland seit mehr als 30 Jahren untersucht diesen zentralen Aspekt  antiker Bildkultur.
Mehr als 200 Kunstobjekte, darunter Statuen, Büsten, Reliefs, Wandgemälde, Münzen und Keramiken aus der augusteischer Zeit stehen beispielhaft für den regelrechten Bilderboom, der sich unter dem ersten römischen Kaiser Bahn brach. Die Exponate stammen unter anderem  aus dem Louvre in Paris, den Uffizien in Florenz, dem Kapitolinischen und dem Vatikanischen Museum in Rom, dem Archäologischen Nationalmuseum in Neapel und weiteren bedeutenden europäischen Museen und Sammlungen. "* * ©

 

 

© Text der Ausstellungsbroschüre.

 


 

* Text aus der Ausstellungsbroschüre: "DIE NEUEN BILDER DES AUGUSTUS - Macht und Medien im antiken Rom", Bucerius Kunst Forum, 8.10. 2022 - 15.1. Hamburg, Deutschland, 2023.

**Kopf des Augustus mit Bürgerkrone vom Typ der Primaporta; tiberische oder claudische Nachbildung, Modell um 27 v. Chr.; Marmor; München, Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek, Inv. GL 350A WAF (© Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek), Bucerius Kunst Forum Broschüre, Hamburg Deutschland.


 


DIE NEUEN BILDER DES AUGUSTUS: Montage, Objektrahmen, Glasstäbe, Bildausstellungsbroschüre**, Acryl, 30cm x 30 cm, 2023.

DIE NEUEN BILDER DES AUGUSTUS: Montage, Objektrahmen, Glasstäbe, Bildausstellungsbroschüre**, Acryl, 30cm x 30 cm, 2023.